Unterwegs auf Rädern gegen Rassismus, 27.03., 13-17 Uhr

Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus (15.-28.03.2021) fahren wir am 27.03. mit dem Fahrrad, Roller, Skatboard, mit Inlinern, Rollschuhen oder dem Rollator im Schrittempo eine kleine Runde durch Berlin-Buch sowie anschließend mit schnellerem Tempo eine große Runde von Berlin-Buch nach Berlin-Karow und zurück, um gegen Rassismus zu demonstrieren.

Kommt vorbei mit euren Botschaften für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft auf T-Shirts, Schildern oder Bannern und fahrt mit!

Wir suchen noch nach Helfer*innen für die Durchführung der Demo! Wer helfen möchte, kann sich gerne über info@bildungsverbund-buch.de melden!

Infos und Veranstaltungshinweise zu den internationalen Wochen gegen Rassismus:

www.pankow-gegen-rassismus.de

#pankowgegenrassismus

FARBENBEKENNEN-Award 2021, Bewerbung bis 21. März

Unter dem Motto “WELTKLASSE” werden in diesem Jahr besonders engagierte Kinder und Jugendliche, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, als Schutzsuchende nach Deutschland kamen, heute in Berlin leben und sich hier durch ihr herausragendes Engagement hervortun, mit dem #FARBENBEKENNEN-Award 2021 ausgezeichnet.

Zum Beispiel, weil sie Klassensprecherin oder Klassensprecher sind, Mitschülerinnen und Mitschülern kostenfrei Nachhilfe geben oder sich auf andere Art in ihrer Freizeit, in der Schule, in einem Verein oder einer Organisation einsetzen und mitmachen: Weil sie helfen, sich einbringen und Verantwortung übernehmen.

Weitere Informationen: www.farbenbekennen.de oder www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1051968.php

Online-Workshop zum Jahrestag des rassistsichen Anschlags in Hanau für Schüler*innen, 19.02.2021

Die Online-Workshops richten sich an Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren.  Die Jugendlichen können entweder vormittags von 11-13 Uhr oder nachmittags von 14-16 Uhr teilnehmen. Es geht zunächst um den Anschlag selbst, wobei Jugendliche aus Hanau die Workshops mitleiten werden. Außerdem wird es um das Thema Rassismus im Allgemeinen gehen. Hier kann entweder der Schwerpunkt Empowerment für selbst von Rassismus Betroffene oder der Schwerpunkt Sensibilisierung für nicht von Rassismus Betroffene gewählt werden.

Weitere Informationen wie zum Beispiel zur Anmeldung sind auf dem nebenstehenden Flyer zu finden.