Solidaritätskonzert für geflüchtete Menschen in der Montessori-Schule Buch

Download (PDF, 2.78MB)

Workshop und anschließende Aufführung mit Aeham Ahmad. Der palestinensich-syrische Pianist Aeham Ahmad, auch bekannt als der „Pianist aus den Trümmern“, spielte in seiner Heimatstadt Jarmuk monatelang unter Lebensgefahr mit seinem Klavier auf den Straßen mitten im Bürgerkrieg von Syrien, um den Menschen Hoffnung und Freude zu schenken. Der IS verbrannte sein Klavier vor seinen Augen, es war der Zeitpunkt, an dem ihm klar wurde, dass er seine Heimat verlassen muss. Aeham flüchtete nach Deutschland, wo er seit 2015 lebt. Er trat in München zusammen mit den Sportfreunden Stiller, Judith Holofernes und Herbert Grönemeyer beim „Stars-sagen-Danke-Konzert“ für Flüchtlingshelfer auf, spielte vor u.a. Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und Altbundespräsident Joachim Gauck. Er ist erster Träger des internationalen Beethovenpreis für Menschenrechte, Frieden und Freiheit.


Am 16.05.2017 findet ab ca. 14 Uhr ein Workshop mit dem Künstler im Haus 34 des Ludwig Hoffmann Quartiers statt. Dabei wird Ahmad geflüchtete Kinder einer Willkommensklasse aus Tiergarten unterrichten. Von den Schüler*innen wurden schon einige in Damaskus von ihm unterrichtet, die Vorfreude ist daher groß, sich wiederzusehen. Gleichzeitig wird Ahmad Schüler*innen der Montessori-Schule Berlin Buch und Mitgliedern der Jugendinitiative MOMO – The voice of disconnected youth, die sich für die Rechte entkoppelter Jugendlicher einsetzt, seine Geschichte und seine Erfahrungen der Flucht und seines Lebens vorstellen. Dazu wird den Teilnehmenden unter anderem ein Film über Aeham Ahmad gezeigt werden. Außerdem werden die Teilnehmenden den interaktiven Lernparcours Nebenanders durchlaufen. Im Zuge des Workshops wird es für die Kinder hoffentlich auch noch die Möglichkeit geben, mit dem Pianisten bei einigen Stücken mitzusingen. Im Anschluss an den Workshop wird er in der Mensa der Montessori-Schule ab 18 Uhr eine etwa einstündige Aufführung geben, auf dem er neben Beethoven, Mozart und Eigenkompositionen eventuell auch gemeinsam mit den Teilnehmenden des Workshops ein paar Lieder spielen wird.

Wann: 16. Mai 2017, 18 Uhr, Das Konzert wird etwa eine Stunde dauern
Wo: Mensa der Montessori Schule Berlin-Buch
Wiltbergstr. 50, Haus 25, 13125 Berlin

Aus der Nachbarschaft – eine Begegnung mit Madeleine Wehle

Das SprachCafé Polnisch e.V. lädt ein!

Aus der Nachbarschaft – eine Begegnung mit Madeleine Wehle | rbb

Termin: 11.05.2017, 19:00-21:00 Uhr

Ort: Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin

Von Montag bis Freitag immer von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr eine Stunde Zibb im rbb. Was bedeutet diese Kurzform? Ganz einfach! Zuhause in Berlin und Brandenburg.

Diese Sendungen sind sehr informativ und amüsant, berichten über Land und Leute, über prominente und weniger prominente Leute. Menschen die interessante Hobbys haben, Stars und Sternchen der Unterhaltungsbranche und auch gelegentlich ein paar gute Ratschläge für das tägliche Leben! Also, es ist ein bunter Reigen, in dem jeder Fernsehkonsument etwas für sich findet. Auf jeden Fall abwechslungsreich und etwas abseits der großen Weltpolitik aber nicht unkritisch, wenn es etwas über Missstände zu berichten gibt!

Wie diese populären Sendungen produziert werden, welche immensen Vorbereitungen vor und während der Sendungen notwendig sind und wer sind die Leute, die diese Arbeiten verrichten? Davon erzählt MADELEINE WEHLE, diese charmante, schlagfertige und fröhliche Moderatorin der Zibb-Sendung in unserem Donnerstags-SprachCafè schon am 11. Mai 2017, im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, um 19.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Madeleine Wehle und auf die Interessenten für die Veranstaltung.

Zapraszamy!

Die Veranstaltung findet im Rahmen unseres Projektes Nebenan und ein Schritt weiter  statt, mit Unterstützung des Bezirksamtes Pankow.

Erbeten ist die Anmeldung: kontakt@sprachcafe-polnisch.org

oder (0)160 9968 0059 sowie eine Spende vor Ort.

Herzlichst willkommen!

SprachCafé Polnisch e.V.

Liken Sie uns auf facebook!

+ 49 (0)160 9968 0059

Weitere Infos hier: https://www.facebook.com/events/1289651364453442/

https://sprachcafe-polnisch.jimdo.com/unsere-aktivit%C3%A4ten/literatur-erinnerungskultur/sprachcaf%C3%A9-donnerstags/

Einfach genießen. Oder auch mitmachen?  | Być gościem Kafejki. Czy też ją współtworzyć? www.sprachcafe-polnisch.jimdo.com Liken Sie uns auf facebook!

Einen Kletterwald selbst gemacht mit der Rucksack-Waldschule Eichhörnchen

Liebe Freunde der Rucksack-Waldschule Eichhörnchen, wir laden Euch herzlich ein zu unserer Veranstaltung: Einen Kletterwald selbstgemacht! Spinnen wie die Spinnen, klettern wie die Eichhörnchen und schaukeln wie die Blätter

Wann: Freitag den 05.05.17, 16.00 – 18.30 Uhr!

Wir bauen mit euch gemeinsam einen Niedrigseil-Parcours direkt im Wald. Mit Seilen schaffen wir Verbindungen von Baum zu Baum und lassen so eigene Kletter-Spiel-Rutsch- und Schaukelelemente entstehen. Die Tiere und Pflanzen dienen uns als Vorbilder und so entstehen z.B. Astschaukeln, Wackelbrücken, Hüpfer, Karussell, Seilbahn, Kletternetze und vieles mehr!

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Ansprechpartner: Ramona Ziegfeld
Tel: 0175/9620760 
E-Mail: ws-eichhoernchen@web.de


Für: Kinder von 5 bis 11 Jahren, Familien, Erwachsene

Anbieter: Rucksack – Waldschule “Eichhörnchen”, INU gGmbH »»»

Kooperationspartner: Berliner Forsten

Kosten: 2,50 € Kind | 5,- € Erwachsene | 10,- € Familien

Bitte beachten: Wettergerechte Kleidung, gemütliches Schuhwerk, kleines Picknick aus dem Rucksack

Ort / Start: Buch, Berlin, Bekanntgabe bei Anmeldung!

https://umweltkalender-berlin.de/angebote/details/50123

Es gibt noch freie Plätze, also gern weitersagen!

Viele liebe Grüsse
Ramona und Nadine

Jugendliche aus Berlin-Buch aufgepasst! Das Jugendforum Buch.

Uns interessiert was euch in Buch gefällt oder was ihr verändern würdet. Hierzu laden wir euch ein, am 21.4.17 um 9.00 Uhr am Jugendforum Buch im “Alten“ teilzunehmen. (Für eine Schulfreistellung wendet euch an uns!)

Download (PDF, 3.15MB)

Interesse? Dann meldet euch bei Karsten, 01590 4523057.

Weitere Infos findet ihr hier: https://www.bildungsverbund-buch.de/projekte/jugendforum-buch/

Jugendaktionstage auf dem Panke-Platz

Ausbildung als Kinderyogalehrer*in

Das Zentrum YoTaMe für Yoga, Tanz & Meditation ist ein kleines Netzwerk von Pädagogen, Künstlern und Therapeuten mit Standort in Berlin-Buch. Wir bieten kreative Aus- und Fortbildungen für Pädagogen und alle Interessierten Menschen an. Erfreulicher Weise sind wir auch bei Bildungsträgern schon oft auf offene Ohren und Herzen gestoßen und so haben Teilnehmer unserer Kurse oft finanzielle Unterstützungen bekommen.

Im Refugium Berlin-Buch geben wir regelmäßig Spielstunden mit Tanz und Kinderyoga, besonders die Kindermeditation für die innere Stille nehmen die Kinder hier sehr gerne an.

An mehreren Schulen konnten wir auch schon den Inner Peace Day durchführen – ein ehrenamtliches Projekt, welches von der Unesco unterstützt wird.

Am 29. April wollen wir erneut mit unserer Ausbildung zum Kinderyogalehrer beginnen. Diese Ausbildung läuft von April bis November 2017 über insgesamt 7 Wochenenden.

Derzeit haben wir noch 1 freien Platz zu vergeben.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen. Interesse? Dann melde dich bei uns: Aus- und Fortbildungen YoTaMe.

Kerstin Ehrlich
Karower Str. 17, 13125 Berlin
Tel. 030 94795794
E-Mail: info@yotame.de
Web: www.yotame.de

Jugend-Aktionstage zu Ostern auf dem Panke-Platz

Es sind bald Osterferien und du suchst noch etwas Spannendes, was du machen kannst? Dann komm auf den Panke-Platz!

Wir wollen gemeinsam mit Jugendlichen den Panke-Platz aus dem Winterschlaf wecken und ihn gestalterisch für die neue Sport-Saison vorbereiten.

Willst du dich mit deinen Ideen einbringen? Dann mach mit. Wir treffen uns vom 10.-13.04.2017 jeweils von etwa 10.00-16.00 Uhr auf dem Panke-Platz (Walter-Friedrich-Straße 18, hinter der Hufelandschule, neben dem Tennisplatz).

Wir freuen uns auf dich! Bei Fragen wende dich bitte an Karsten, 01590 4523057!

Kurzfristig noch freie Fortbildungsplätze für “Körperliche Gewaltanzeichen“

Kindeswohl-Berlin hat kurzfristig noch freie Plätze in einer Fortbildungsveranstaltung.

Thema: „Körperliche Gewaltanzeichen“, Fr. Dr. Etzoldt
Ort: Gewaltschutzambulanz der Charité
Termin: 04.04.2017 8:00 – 9:30 Uhr

Institut für Rechtsmedizin der Charité, Birkenstraße 62, Haus N, 10559 Berlin

Anmeldungen bitte über:
Katrin Staiger, Qualitätsbeauftragte
Zepernicker Straße 2, Haus 13, 13125 Berlin
Tel.:     (+4930) 91 202 96-20
Fax:     (+4930) 91 202 96-29
Mobil:  (+49) 1525 6897 625
Kindeswohl-Berlin e.V.

Tag der Offenen Tür bei den Buchfinken im Bucher Bürgerhaus

Am 30.03.2017 sind von 15.30 – 17.30 Uhr alle interessierten Kinder, Eltern und LehrerInnen herzlich zu unserem nächsten „Tag der Offenen Tür“ eingeladen , um die Gruppe kennenlernen und einen Eindruck unseres Gruppenalltags gewinnen zu können.
Wir stehen sehr gerne für Fragen und Gespräche zur Verfügung und freuen uns auf Ihren und Euren Besuch. Sie finden uns im Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Str. 8-10.
Viele herzliche Grüße, Das Team der „Buchfinken“, Holger Greiffendorf und Elisa Bürger, Kontakt: 
casablanca-buch@g-casablanca.de oder 030 29035493