Ausstellungseröffnung „Flucht nach Vorn – Migration im Fokus“ in Stadtteilbibliothek Buch, 1. Oktober, 18 Uhr

Viele Menschen in Deutschland haben eine Migrationsgeschichte in ihrer Biografie. Aber das macht sie nicht alleine aus. Die Ausstellung in der Stadtteilbibliothek Buch zeigt Geschichten von Menschen, die längst dem Stigma „Flüchtling“ entwachsen sind, weil sie wichtige Rollen in unserer Gesellschaft einnehmen.

Eröffnet wird die Ausstellung mit einem Buffetabend am Dienstag, den 1. Oktober 2019, um 18:00 Uhr.

Anschließend ist der 1. Teil der Ausstellung vom 2. Oktober bis 20. Dezember und der 2. Teil der Ausstellung vom 7. Januar bis zum 28. Februar in den Öffnungszeiten der Stadtteilbibliothek Buch zu sehen. Am 13. Februar um 16 Uhr findet im Rahmen der Ausstellung außerdem die Diskussionsveranstaltung ” Deutschland und die Einwanderung: ein Perspektivwechsel?” statt. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Afrika Medien Zentrum e.V. und dem Nachbarschaftszentrum BENN in Buch.

Für weitere Informationen: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow/aktuelles/ausstellungen/