Panke-Platz Buch

Der Panke-Platz ist ein viele Jahre ungenutztes Sportgelände vis-á-vis der Hufelandschule das durch gemeinsame nachbarschaftliche Bürgeraktionen als Begegnungsort für Migrant*innen (mit und ohne Fluchthintergrund) sowie Bucher Bürger*innen reanimiert werden und anschließend allen Bucher*innen für Sport- und Freizeitangebote zur Verfügung stehen soll.

Du willst uns bei diesem Projekt unterstützen? Dann melde dich bei uns!

Was in der Osterferienwoche gemeinsam mit den Künstlern Dominik Steinmann und Ben Clark vom Bürounbekannt.com sowie Kindern und Jugendlichen der Buchfinken von casablanca, des Archäologie- und Abenteuerspielplatzes Moorwiese, des Trägers Kindeswohl-Berlin und des AWO Refugiums Buch begonnen wurde, ist nun ein Stück weit mehr fertig gestellt worden. Die bisher bundesweit ersten Müll-Sportgeräte, in Form von Minigolf und Basketball, die Kinder, Jugendliche und alle weiteren Besucher*innen zum Müll entsorgen anregen sollen.

Müll-Basketball
… mit interkultureller Erklärung.
Müll-Golf…
… so macht es Spaß, seinen Müll zu entsorgen.

Das dritte Müll-Sportgerät in Form der Torschusswand ist bislang zur Hälfte fertiggestellt. Ein Video zu der Aktion gibt es ebenfalls:

nächste Arbeitseinsätze rund um den Basketballplatz

Termin abgesagt und wird verlegt, weitere Informationen folgen später… 🙂 Sportfest auf dem Panke-Platz für kinder, Jugendliche und Familien

Start zum letzten Kraftakt zur Fertigstellung des Basketballplatzes

Internationales Fußballturnier zum Fest der Nachbarn am 19.05.17

Das Fußballturnier wurde gemeinsam organisiert mit dem SG Blau-Weiß Buch und dem Projekt SportBUNT vom Landessportbund Berlin.

Jugendaktionstage auf dem Panke-Platz

Wir freuen uns über ihr Interesse und auch ihre Mithilfe! Sprechen sie uns an. Sie erreichen den Koordinator Karsten Mühle, unter: k.muehle@karuna-ev.de oder 01590 4523057

Weitere Infos wie der Panke-Platz einmal aussehen soll finden sie hier:

Download (PDF, 4.32MB)

Download (PDF, 614KB)

Der Panke-Platz wird finanziert aus FEIN-Mitteln der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin.