“SpringBeat” von und für junge Menschen und für die Nachbarschaft, 23. Juni, 15-21 Uhr

SpringBeat wird von vielen Jugendlichen, einer Klasse der Gustave Eiffel Schule und den Jugendclubs Mahler 20 und OC 23 organisiert und durchgeführt. Es findet im Rahmen des Projektes „Making Rainbow City“ statt, das vom Jugenddemokratiefonds gefördert wird. Viele junge Menschen sind dabei, die auch schon beim öffentlichen Wohnzimmer aktiv waren, und die Idee schließt daran an: ein Fest für die Nachbarschaft, für Partizipation und einen lebhaften Kiez.

Auf der Bühne spielen Indie, Rap, Hip-Hop, Drums und DJ. Dazu können die Besucher*innen die offene Bühne nutzen und sich am Bühnenprogramm beteiligen. Kontakt für die Offene Bühne und/oder Freiwillige Helfer*innen: makingrainbowcity@gmail.com oder vor Ort am Infotisch. Daneben gibt’s natürlich Essen und Trinken sowie verschiedene Aktivitäten und Spiele: Soccer Cage, Schminken, Hüpfburg, Kickern, Graffiti, Boxen, Mitmachzirkus, Zauberhaftes Erleben, jugendfreundliche Olympiaden, Holi Surprise und mehr. Das Kistenklettern fällt wahrscheinlich aus, da unser Verantwortliche mit Kletterschein doch verhindert ist.

Wir freuen uns über weitere Helfer*innen für das Fest (Aufbau ist ab 10 Uhr, Abbau ab 21:00 Uhr).

Erste Hilfe bei Kindern – Kursangebot, 25. Mai, 10-14 Uhr

Am 25. Mai können Eltern, Erzieher*innen und weitere Interessenten von 10-14 Uhr an einem Kurs zum Thema “Erste-Hilfe-Maßnahmen bei (Klein-)Kindern” im Raum 1.04 im Bucher Bürgerhaus teilnehmen. Durchgeführt wird der Kurs von Tara Rödel. Weiterführende Informationen zu ihr und dem Kursinhalt sind auf der folgenden Webseite zu finden: http://www.tararoedel.de/

Das Kursangebot wird vom Familenzentrum SEHstern e.V. und der Frauenberatung “BerTA – Beruf und Tat” gefördert, weshalb der Teilnehmerbeitrag lediglich 20 € pro Person beträgt. Bei Interesse wird um Anmeldung gebeten über: frauen.buch@albatrosggmbh.de/familienzentrum@sehstern-ev.de oder 030/94114156.

     

Sportfest für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene auf dem Panke-Platz, 3. Mai, 14:30-17:30 Uhr

Mit einem großen Sportfest wollen wir den Frühjahrs-Auftakt auf dem Panke-Platz feiern! Im Rahmen des Festes können verschiedenste Sportarten für Klein und Groß ausprobiert werden. Alle die mitmachen können außerdem zum Ende des Festes an einer Tombola mit tollen Preisen teilnehmen. Gestaltet wird das Sportprogramm u.a. durch die Jugendfreizeiteinrichtung „der Alte“, den Kinderclub „der Würfel“, den Abenteuer- und Archäologiespielplatz „die Moorwiese“, die Präventionsgruppe „die Buchfinken“, das Familienzentrum im Bucher Bürgerhaus, das Gangway-Team aus Buch, Kindeswohl Berlin e.V., den SJC, die GSJ, die Jugendfeuerwehr, ALBA Berlin, die Marianne-Buggenhagen-Schule und die Unterkunft für geflüchtete Menschen in der Wolfgang-Heinz-Straße.

Neben der ganzen Bewegung wird mit einem Buffet auf Spendenbasis für ausreichend Verpflegung gesorgt sein.

Kommt vorbei! Der Panke-Platz befindet sich gleich neben dem S-Bahnhof Buch zwischen Bahngleise und Hufeland-Schule. Hier der Link zum Veranstaltungsort: https://drive.google.com/open?id=1Rn8_UivK-D8WplWoTMOi0KUi7kQ&usp=sharing

Jugendaktionstage zum Thema Vandalismus auf dem Panke-Platz, 3.-6. April, 10-15 Uhr

Nervt es dich auch manchmal, dass in Buch so viel kaputt ist? Wann ist Streetart in Ordnung? Und was unterscheidet Streetart von Vandalismus? In der zweiten Osterferienwoche wollen die Künstler Dominik Steinmann und Ben Clark vom Büro unbekannt mit euch Antworten auf diese Fragen finden. Außerdem werdet ihr die Möglichkeit haben, eigene Ideen für ein Streetartprojekt zu entwickeln und umzusetzen.

Treffpunkt ist der Panke-Platz, weil dieser in letzter Zeit wiederholt zur Zielscheibe von Vandalismus wurde. Der Panke-Platz ist ein Sportgelände, dass allen in Buch lebenden Menschen frei zur Verfügung steht. Vor Ort können Fußbälle, Volleybälle, Basketbälle, Frisbeescheiben, Riesenschachfiguren und Badmintonsets ausgeliehen werden. Im Rahmen der Jugendaktionstage werdet ihr auch Zeit haben, diese zu nutzen.

Zeitgleich zu den Jugendaktionstagen werden auf dem Panke-Platz Arbeitseinsätze stattfinden, um den Panke-Platz für die neue Sport-Saison vorzubereiten. Wer will, kann auch bei diesen gerne mit anpacken. Für ausreichend Verpflegung wird den ganzen Tag über gesorgt sein.

Falls ihr mitmachen wollt, ruft Franziska vom Bildungsverbund Berlin-Buch unter 0159 045 230 57 an oder kommt ab 10 Uhr zum Panke-Platz vorbei! Der Panke-Platz befindet sich an der Panke zwischen dem S-Bahnhof Buch und der Hufeland-Schule, gleich neben den Tennisplätzen.